TUN Akademie - Logo

Wo liegt Heimat?

Altenburger Land | Saale-Unstrut | Mansfeld-Südharz | Welterberegion Anhalt-Dessau-Wittenberg | Halle & Saalekreis | Nordsachsen | Leipzig & Region

Genuss-Rallye durch die WelterbeRegion

Füllen Sie sich einen Rucksack mit Erinnerungen! Regionale Spezialitäten aus Wittenberg und dem Umland laden Sie ein, unsere Heimat kulinarisch zu entdecken. Erleben, entdecken und genießen Sie mit uns die heimischen Spezialitäten des Landkreises Wittenberg und der WelterbeRegion Anhalt-Dessau-Wittenberg. Werfen Sie einen Blick in die hübsch gestalteten Heimatschaufenster mit regionalen Produkten, die Heimatgenuss und Regionalität in den Mittelpunkt stellen. Oder probieren Sie eines der köstlichen Regionalmenüs mit jeweils fünf regionalen Zutaten beim Heimatmenüfestival im Landkreis Wittenberg und der WelterbeRegion.

Vom 8. bis 30. November 2022 laden wir gemeinsam mit dem Landkreis Wittenberg zur Genuss-Rallye ein. Hier alle Informationen im Flyer Genussrallye

Heimatmenüs in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen

Gemeinsam mit zahlreichen Restaurants, Gaststätten und Bistros gestalten wir die Aktion "Heimatmenü". Die Idee: In den "Heimatmenüs" finden vor allem Zutaten von regionalen Erzeugern und Manufakturen Verwendung. Regionale Produkte stehen im Mittelpunkt und werden gekonnt in Szene gesetzt - ob in der Vorspeise, dem Hauptgericht oder im Dessert. In regionalen "Heimatmenü-Festivals" wird dies besonders hervorgehoben - doch auch außerhalb der speziellen Events lohnt sich ein Besuch unserer Gastronomie-Partner. Denn Regionalität steht bei ihnen jederzeit auf der Karte.

"Heimatmenü"-Partner in Sachsen

Von der Szenebar in Leipzig über den Landgasthof im Leipziger Umland bis zum Chocolatier in Nordsachsen...

Finden Sie hier unsere "Heimatmenü"-Partner in Sachsen.

"Heimatmenü"-Partner in Sachsen-Anhalt

Ob großstädtisches Restaurant oder Parkhotel auf dem Land, ob hippe Bar oder ländnliches Gasthaus...

Finden Sie hier unsere "Heimatmenü"-Partner in Sachsen-Anhalt: Liste.

"Heimatmenü"-Partner in Thüringen

Von der prominenten Spitzenköchin bis zu den aufgehenden Sternen am regionalen Gastro-Himmel...

Finden Sie hier unsere "Heimatmenü"-Partner in Thüringen: Liste

Picknickprogramm Leipzig & Region

Willkommen in der Genussheimat Leipzig und Leipziger Umland! Mit zahlreichen Partnern - landwirtschaftlichen Produzenten, Manufakturen, lokale Brauereien sowie Cafés und Restaurants hat Heimatgenuss eine Reihe von Genuss-Tipps rund um Picknick und Barbecue zusammengestellt, die zwischen dem 15. Juli und 30. September 2022 genutzt werden können.

Picknickprogramm Leipzig

Vom Einstiegspicknick bei der Leipziger Picknicksafari bis zur Genussbox von Rosenberg - das Leipziger Picknickprogramm für die Zeit vom 15. Juli bis 30. September 2022 steht.

Hier finden Sie mehr

Picknickprogramm Leipziger Umland

VINETA-Picknick am Störmthaler See, Wasserspaß in der Schladitzer Bucht oder Wildwurst-Picknick in Grimma - das Picknickprogramm im Leipziger Umland für die Zeit vom 15. Juli bis 30. September 2022

Hier finden Sie mehr

Picknickprogramm und Picknickorte im Altenburger Land

Einige der vielen schönen Picknick Orte sind auch in den Städten Altenburg wie im Schlosspark, dem Pohlhofpark, dem Pauritzer Park oder rund um den Großen Teich oder Schmölln im Stadtwald oder dem Seckendorffschen Park in Meuselwitz. Schöne Orte finden sich entlang der Altenburger Radrouten, des Städtekette-Radwegs und z.B. in Posterstein rund um die Burg selbst oder im Park Tannenfeld. Dazu noch die naturbelassenen Strände des Haselbacher oder des Prößdorfer Sees, und natürlich der Pahnaer See mit den gepflegten Infrastrukturen für Jung und Alt im Seecamping Pahna.

Sieh, das gute liegt so nah

Mitteldeutsche HeimatGenuss PicknickSafari startet ab 01.05.2022 in der Saale-Unstrut-Region zum Weinfrühling und in der WelterbeRegion ab 03.06.2022 zum Welterbetag Aktionswochenende

Kreativität und Heimatverbundenheit – diese Stärken wollen engagierte Winzer, Primärerzeuger, Gastronomen und Lebensmittelhandwerker in Mitteldeutschland bei einem besonderen Festival voll ausspielen. Sie laden im Frühjahr und Sommer ihre Gäste zu einer HeimatGenuss PicknickSafari an die schönsten Plätze der Region ein und werden dabei vor allem Einheimisches in den Picknickkorb oder Picknickrucksack packen.

Hier klicken für weitere Informationen

Programm PicknickSafari WelterbeRegion

15 Genuss-Tipps für Ausflüge, Radtouren und Picknicks in der WelterbeRegion Lutherstadt-Wittenberg am Welterbetag Aktionswochenende (Pfingsten) und zur
PicknickSafari vom 03. Juni bis 30. September

Hier die Tipps herunterladen

Programm PicknickSafari Saale-Unstrut

Sieben Genuss-Tipps für Ausflüge, Rad- und Bootstouren sowie Picknicks in der Region Saale-Unstrut in der Zeit vom 01. Mai bis 30. September

Hier Tipps herunterladen

Heimatgenuss – was ist das?

Am Anfang stand die Vision, die auf Mut zur Umsetzung stieß. Das beim öffentlichen Unternehmen Revier Ideenwettbewerb eingereichte HeimatGenuss-Projekt wurde von der Jury als Sieger-projekt ausgewählt. Die über den Genussradar hochwirksam verzahnten Projektbestandteile Heimatmenü, Heimatschaufenster, Picknick-Safari und Kochkunstfest werden gemeinsam mit den Partnern aus neun Regionen bis Ende 2022 umgesetzt. Das Projekt verbindet Erzeuger und Produzenten mit Köchen, Gastro-nomen und Einzelhändler mit regionalen Lebensmittelhandwerkern und Manufakturen. In einem Dreiklang aus Genießen, Erleben und Einkaufen sollen Einheimische und Touristen für regionale Genuss-Angebote begeistert werden. Durch die intensivere Vernetzung mit nachhaltigen regionalen Produkten sollen auf lustvoll kreative Art Image und Wertschätzung der heimischen Gastgeberorte gesteigert und der inhabergeführte Einzelhandel vor Ort als Genuss- und Erlebnisort gestärkt werden.

Nachhaltig, was heisst das schon?

Für alle Partner bedeutet es vor allem den Einsatz von natürlichen und sauber hergestellten Produkten, Bewährtes wieder zu ent-decken und das Besondere zu finden. Hierbei ist der gemeinsame Weg das Ziel, ob in großen oder kleinen Schritten, ob schon weit vorn oder erst begonnen. Freude über gelebte Vielfalt, das geht mit einem starken Netzwerk in der eigenen Region am besten. Qualität, gut gemachte und gesunde Lebensmittel, Handwerk und Traditionen sind es, die unabhängig und stark machen.

Es begann zwischen einem Haufen Kartoffelkörben

Wenn ein Herz für Herkunft auf die Leidenschaft für Genuss trifft, kann das die Wurzel für ein ganz besonderes Erfolgs rezept sein. Kennenglernt haben sich Christine Klauder und Thomas Marbach auf der ISS Gut Messe in Leipzig. Da für sie beide Tafelkultur, natürliche Produkte und gute Küche genauso wie Innovation und Tradition untrennbar zusammengehören, schwammen sie sofort auf einer Geschmackswelle. Beide verstehen ihre Heimat schon lange als Genussregion mit großem Potenzial, vor allem dann, wenn sie die richtigen Menschen miteinander vernetzen können. Thomas ist Koch, gelernter Küchenmeister und Initiator der Leipziger ANSTALT für Koch- und Lebensmittelkultur. Im Vorstand vom Leipziger Ernährungsrat, Slow Food Genussführer Deutschland-Beirat und als Vermittler und Ansprechpartner für Köche entwickelt und kuratiert er Konzepte mit ganzheitlichem Ansatz. Christine ermittelt als Genuss-Kriminalistin und Herausgeberin vom Mitteldeutschen Genussführer in 70 Städten die spannendsten Kultur- und Kulinarik-Geheimtipps in Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Franken, Hessen und Nieder sachsen. Sie ist gelernte Porzellandesignerin und Salondinner Gastgeberin. Beide möchten mit dem HeimatGenuss-Projekt neu und anders in die Genussregion Mitteldeutschland eintauchen.

Christine Klauder
Designerin und Genussver-führerin Thüringer Genuss
Tel.: 0160-94968121
Thomas Marbach
Koch und Initiator ANSTALT für Koch- und Lebensmittelkultur
Tel.: 0176-57823613

PROFITIEREN SIE VON

Bestandteile heimatgenuss

Warum sich das Projekt lohnt, weiß Hei­mat­ge­nuss­bot­schaf­te­rin Maria Gross

„Die Ansätze des Heimatgenuss Projektes entsprechen auch meiner Philosophie. Ich bin für die Natürlichkeit der Dinge. Das Bewusstsein, den natürlichen Zyklus des Lebens zu respektieren ist das eine. Die viel größere Aufgabe besteht darin, dieses Bewusstsein auch zu leben."

Maria Gross Köchin und Gastronomin
Region Thüringen

Der Anfang ist gemacht und es war großartig